Moderatorin - Dozentin - Kommunikation


Meine Arbeit ist von 3 Säulen getragen: Der Moderation, der Dozentur und der Kommunikation.

Alle drei Bereiche finde ich gleichermaßen spannend und herausfordernd. Und sie gehören auch zusammen. Durch meine langjährige Erfahrung in den Medien kann ich Studenten und journalistischen Einsteigern fundiertes Wissen vermitteln, viele Beispiele aus der Praxis aufzeigen und ein weitverzweigtes Netzwerk nutzen. Durch unzählige Interviews treffe ich auf Menschen, die über unglaublich viel Fachwissen verfügen, aber Hemmungen haben vor einer Gruppe zu sprechen. So hat sich das Mediencoaching entwickelt. Ebenfalls durch die Medienarbeit hat sich der Bereich Medizin und Soziales herauskristallisiert. Durch meine Arbeit für einen großen Krankenhauskonzern und das Wissen um die Befindlichkeiten der Adressaten, häufig Journalisten, kann ich Firmen wertvolle Aufbau – und Entwicklungshilfe geben. Und ich schreibe auch gerne, zum Beispiel für das Frauenmagazin ENTRY.

Meine Arbeit

ratundtat

Magazin für sociale Themen in Hamburg

NEWS

hamburg1 - Aktuell

NACHGEFRAGT

hamburg1 - Nachgefragt

Delicious World

Die Zukunft des Wohlseins

Download PDF Dokument - Medical Wellness

Delicious World

Moderation

Delicious World

EMBA

Europäische Medien- und Business-Akademie

Über mich

Vita

Was ist Ihnen das Wichtigste an einem Job?, fragte mich vor einigen Jahren der Personalchef eines Hamburger Unternehmens. Die Chemie muss stimmen und die Leidenschaft für die Aufgabe, war meine prompte Antwort. Ohne ehrliches Interesse, ohne Begeisterung, ohne dass es funkt, geht es für mich nicht. Und je mehr ich mich an diese Maxime halte, um so besser läuft es. Arbeit muss Spaß machen, jedenfalls meistens.

So wurde mir während meiner Berufsausbildung zur Industriekauffrau bei der Beiersdorf AG schnell klar: Nine to five ist nicht mein Ding. Etwas Flexibleres musste her. Der Gang an die Uni war ein erster Schritt. Konsequent tauschte ich Business Blazer gegen schwarze Lederjacke.

Während des Studiums von Politologie, Betriebswirtschaft und Französisch absolvierte ich ausser einem Auslandssemester in der französischen Schweiz Praktika und freie Mitarbeiten, zum Beispiel bei der Deutschen Welle in Berlin, RTL Nord, Sat 1 und Alsterradio. Und als dann der neue, von den amerikanischen Newsshows inspirierte TV Sender Hamburg1 annoncierte und Moderatoren suchte, da versuchte ich mein Glück. Und Bingo!

Bis heute bin ich für Hamburgs einzigen lokalen Fernsehsender in unterschiedlicher Intensität tätig.


Monika Zöllner

Meine Leidenschaft für Medizin entdeckte ich erst spät durch die Moderation mehrerer Gesundheitssendungen. Ärztin bin ich nicht mehr geworden, doch durch die TV Formate, Weiterbildungen und auch Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation eines großen deutschen Krankenhauskonzerns habe ich viel Wissen erworben und kann mittelständische Firmen aus der Pflegewirtschaft in Kommunikaton und Pressearbeit unterstützen.

Mit der Kamerapräsenz kamen auch freie Moderationsaufträge. Es sind tolle Veranstaltungen dabei, zum Beispiel eine Presseveranstaltung für den Pharma Riesen Merz oder die Produkteinführung eines Kleinwagens von Suzuki im portugiesichen Porto. Seit gut einem Jahr gebe ich mein Wissen aus Medien und Kommunikation als Dozentin an junge Studenten weiter. Eine grossartige Aufgabe, die mir viel Spaß macht.

Mit Moderation, Kommunikation und Lehre verbinde ich drei Bereiche, die mich gleichermaßen fordern und die mehr Schnittmengen haben als auf den ersten Blick erkennbar. Aus dem eingangs erwähnten Job ist übrigens nichts geworden. Es hat einfach nicht gefunkt.

Referenzen